*
top-links-neu
PARTNER   |   NEWS   |   ANFAHRT  |   KONTAKT   |  IMPRESSUM  

 
Menu
Firmenportrait Firmenportrait
Entstehung Entstehung
Mitarbeiter Mitarbeiter
Standorte Standorte
Partner Partner
Qualitätsmanagement Qualitätsmanagement
EG-Leitfaden EG-Leitfaden
Getreide- und Saatguthandel Getreide- und Saatguthandel
Getreidehandel Getreidehandel
Saatguthandel Saatguthandel
Saatgutangebot Saatgutangebot
Saatgutangebot 2018 Saatgutangebot 2018
Downloads Downloads
NEWS NEWS
Zertifikate Zertifikate
Lieferantenbereich Lieferantenbereich

PARTNER
 

Bohlsener Mühle


Kurze Entwicklungsgeschichte

Bohlsener Mühle - Alte WassermühleBohlsen ist einer der ganz alten Mühlenstandorte in Niedersachsen. Die Geschichte der Wassermühle reicht zurück bis in das 13. Jhd. (Urkundlich bestätigt), wahrscheinlich aber bis in das 10. Jhd. Anfang der 70er Jahre bis 1978 Lohnverarbeitung von DEMETER-Getreide durch Helmut Krause, den Vater des jetzigen Inhabers,Volker Krause.

  • Ab 1979 schrittweise Umstellung des väterlichen Betriebes auf fast ausschließliche Verarbeitung von Getreide aus ökologischem Anbau. 1979 wurden 2 Mitarbeiter beschäftigt - heute sind es 70. 1979 lieferten 2 Bio-Bauern ihr Getreide - heute sind es über 100 landwirtschaftliche Betriebe des Erzeuger- Zusammenschlusses
  • "ÖKO-KORN-NORD" und viele mehr.
  • 1983 Inbetriebnahme einer ersten bescheidenen Bäckerei in Bohlsen durch Umnutzung einer stillgelegten Tischlerei. Unser erster Bäcker und heutiger Betriebsleiter ist Helmut Vollmer, einer der ersten Biobäcker in Deutschland.
  • 1988 Bau einer hydrothermischen Anlage zur Herstellung von Getreideflocken.
  • 1989 Bau und Inbetriebnahme einer modernen Vollkornbäckerei.
  • 1995 Betriebserweiterung durch Lager- und Büroneubau.
  • 2000 Bau einer leistungsstarken Dinkelschälanlage.
  • 2001 Planung einer umfassenden Betriebserweiterung am Ortsrand von Bohlsen.
  • 2001 Beginn der Planungen für eine umfassende Betriebserweiterung am Ortsrand von Bohlsen
  • 2003 Spatenstich zum Bau der neuen Betriebsstätte
  • 2004 Einweihung der neuen Betriebsstätte / Feierlichkeiten zu 25 Jahren Naturkost aus der Bohlsener Mühle
  • 2004/05 Einzug und Inbetriebnahme der neuen Betriebsstätte


Unternehmensphilosophie der Bohlsener Mühle:

Aufbau eines ökologischen, das heißt umwelt- und sozial-verträglichen Verarbeitungsbetriebes durch...

  • · regionale Beschaffung der Rohstoffe, soweit möglich.
  • · Förderung des ökologischen Landbaus und damit Förderung

der Erhaltung bäuerlicher landwirtschaftlicher Betriebe der ländlichen Kultur.

  • · Schaffung humaner Arbeitsplätze im ländlichen Raum
  • · Nutzung einer "mittleren" d. h. überschaubaren, aber modernen

Technologie. Diese muß energieeffizient und flexibel sein.

  • · Nutzung von Wasserkraft. Aufbau rationeller Energieversorgung.
  • · Aktiver Umweltschutz über die betriebliche Arbeit hinaus

partner
Logo Bohlsener Mühle
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail